Kredit über Kreditvermittler oder doch selber zur Bank?

Kredit über Kreditvermittler oder doch selber zur Bank?

Diese Frage stellen sich viele Kreditnehmer. Verbreitet ist die Meinung, dass ein Kreditvermittler nicht die optimale Lösung ist.

  1. Zu teuer, das Unternehmen vermittelt ja den Kredit, daher werden die Kosten höher.
  2. Man geht zu einem Vermittler, wenn man sonst nirgends eine Finanzierung bekommt.

Falsch !! Seriöse Kreditvermittler helfen in den meisten Fällen sogar die Kosten zu minimieren und bessere Konditionen/Bedingungen zu erhalten. Konditionsunterschiede bis zu 300% bei „Normalkunden“ sind keine Seltenheit. Ein Vermittler kennt auch die Entscheidungkriterien der verschiedenen Banken und kann daher des öfteren Kunden zu Krediten verhelfen, die vielleicht schon eine Ablehnung oder negative Auskunft erhalten haben.

Was tut ein guter Kreditvermittler?

  • macht sich in einem Gespräch ein Bild über Ihre momentane Situation und Ihre Wünsch bzw. Anforderungen, welche Sie an Ihre „Wunschfinanzierung“ haben
  • hilft bei der Auswahl der optimalen Finanzierungsform
  • kennt die Anforderungen/Konditionen der Banken
  • reicht gezielt bei ausgewählten, in Frage kommenden Banken ein
  • kann durch gute Kooperation mit den Banken die Konditionen/Bedingungen verhandeln

Was spricht noch für einen Kreditvermittler?

  • Gute Kreditvermittler verfügen über einen besseren Service, da die Kreditvermittlung/Kreditberatung das Hauptgeschäft ist und nur bei einem positiven Abschluss Geld verdient wird.
  • Der Kreditvermittler hat einen Überblick über die Konditionen/Vorgaben der verschiedenen Banken und kann gezielt einreichen.
  • Kreditvermittler bereiten die Unterlagen nach den Vorgaben der jeweiligen Banken auf und erhalten in der Regel daher schnellere Antworten/Zusagen.
  • Kreditvermittler haben oftmals Sonderkonditionen mit Banken vereinbart auf Grund der hohen Kreditvolumen, die pro Jahr vermittelt werden.
  • Kunden daher mit einem Termin quasi „alle Banken“ besucht haben.