Ein Partner stellt sich vor: Investandtrade – Michaela Dvorak-Bubik

Wie findet man den richtigen Zeitpunkt, eine Investition zu starten?

Wenn Sie schon einmal in Wertpapiere veranlagt haben, kennen Sie das bestimmt. Genau wenn sie eingestiegen sind, beginnt der Kurs zu fallen und dann, wenn Sie keine Geduld mehr haben um zu warten und verkaufen, beginnt der Kurs wieder zu steigen. Es scheint wie verhext

weiterlesenEin Partner stellt sich vor: Investandtrade – Michaela Dvorak-Bubik

Der beste Zinssatz in Österreich ab 0,625 % – nur bei Treffpunkt Finanzieren!

Bis zum 31.10.2018 gibt es folgende Sommeraktion mit diesen Top-Konditionen:

Immobilienkredit mit einer Laufzeit bis zu 30 Jahren:

50 % der Kreditsumme fix auf 15 Jahre – Fixzinssatz ab 1,875 %

50 % der Kreditsumme variabel – Sollzinssatz ab 0,625 %

(Aufschlag 1,0% durch Weitergabe Negativ-Euribor ergibt dies einen Sollzinssatz von 0,625% Stand 02.07.2018)

 

Immobilienkredit 100% variabel finanziert mit einer Laufzeit bis zu 30 Jahren:

Sollzinssatz ab 0,625%

(Aufschlag 1,0% durch Weitergabe Negativ-Euribor ergibt dies einen Sollzinssatz von 0,625% Stand 02.07.2018)

Diese Sommeraktion wurde exklusiv für Treffpunkt Finanzieren bis zum 31.10.2018 verlängert! Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns gerne unter 0660 482 11 46 oder finanzierung@treffpunkt-finanzieren.at.

Die oben angeführten Konditionen sind abhängig von der jeweiligen Bonität der Kreditnehmer und der Bewertung der Liegenschaft. Es kann kein Anspruch abgeleitet werden.

weiterlesenDer beste Zinssatz in Österreich ab 0,625 % – nur bei Treffpunkt Finanzieren!

Wenn es um’s liebe Geld geht

Im neuen Büro in der Jahnstraße: Karin und Alfred Spitzer „finanzieren“ Eigentum. (Foto: Zeiler)

Treffpunkt Finanzieren: Alfred und Karin Spitzer über Männer, den Wohlfühlcharakter und 200 Millionen Euro Kreditvolumen.

TULLN / JUDENAU. Die Wunschliste ist lang – gerade noch im alten Jahr will man alles für das künftige Eigenheim unter Dach und Fach bringen. Dann ist man bei Alfred und Karin Spitzer von Treffpunkt Finanzieren richtig. Anlässlich ihrer Büroübersiedlung in die Jahnstraße haben die beiden in einem Gespräch mit den Tullner Bezirksblättern klargestellt, wer der „eigentliche Boss“ ist.

Vertrauen aufbauen

Über 200 Millionen Euro an Kreditvolumen ist heuer schon über den Tisch von Alfred Spitzer gelaufen, seit dem Jahr 2009 hat er sein Unternehmen hier in Österreich aufgebaut. Zuvor war er in Deutschland und Rumänien tätig. Sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbetreibende steht Spitzer Gewehr bei Fuß, wenn es um’s liebe Geld geht. „Das reicht von der Nachverhandlung mit Banken bis hin zum Fundraising“, erzählt er, dass „alles was die Finanzierung des Eigentums betrifft, unser Spezialgebit ist“. Das Image der Finanzberater ist nicht das beste – das weiß auch Gattin Karin Kreuz-Spitzer: „Deshalb ist es mir besonders wichtig, dem Kunden ein Gefühl von Vertrautheit und Sicherheit zu vermitteln“. Wer der Boss bei den beiden ist? „Beruflich oder privat“, fragt Alfred nach, Gattin Karin: „Privat ich – aber auch bei den Privatkunden in der Firma“, lacht sie.

Männer haben „nur“ Zahlen im Kopf

Wenn es darum geht, einen Kredit für beispielsweise ein Haus aufzunehmen, dann „müssen sich Frauen wohlfühlen. Männer entscheiden aufgrund des vorliegenden Zahlenmaterials“, verrät Kreuz-Spitzer.
„Ich werde oft gefragt, was wir sonst noch alles anbieten“, so der Geschäftsführer, dann sage ich „Nichts, weil ich es nicht kann“, denn die Finanzierung ist unsere Spezialisierung.

UNTERNEHMER.FiT – Vortrag in der WKO Tulln

Vortragssaal

Unter dem Motto: UNTERNEHMER.FiT fand in der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Tulln eine Informationsveranstaltung statt, an der rund 35 Unternehmerinnen und Unternehmer teilnahmen.

In Zeiten wie diesen sind die Firmenfinanzierung und das Finanzmanagement strategisch wichtige Entscheidungen in Unternehmen geworden. Risiken rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern ist wesentlich für die langfristige Sicherung des Unternehmenserfolgs. Die richtige Aufbereitung der benötigten Unterlagen als auch die Vorbereitung der Unternehmerinnen und Unternehmer auf ein Bankengespräch, als auch die Auswahl der in Frage kommenden Kreditinstitute sind strategisch wichtige Punkte geworden. Die richtige Vorbereitung und Auswahl ist entscheidend, da Konditionsunterschiede bis zu 300% in Zeiten wie diesen durchaus realistisch sind.

Von Treffpunkt Finanzieren begleitete und beratene Unternehmen sind somit in der Lage, ihr Unternehmen bestmögliche auf zukünftige Entwicklungen vorzubereiten.